Archiv für die Kategorie ‘Filmpremiere’

             Länge 52 Minuten

Autorin und Sprecherin: Anke Bruns
Kamera: Petra Domres
Drohne: Marcel Lepel
Ton: Martin Radtki
Schnitt. Kawe Vakil
Tonmischung: Alexander Weuffen
Produktion: Prima Doma TV

http://www.graf-recke-stiftung.de

Die 14-jährige Leonie lebt in einer Wohngruppe der Graf Recke Stiftung in Hilden. Aber das verschweigt sie lieber. Sie hat Angst, sonst ausgeschlossen zu werden. Denn sobald herauskommt, dass ihre Wohngruppe sowas wie ein Heim ist, läuft sie Gefahr, gehänselt zu werden. Der 13-jährige Andrew ärgert sich darüber, wie einige Mitschüler mit ihm umgehen: „In der Schule sagen die immer, oh da sind schon wieder die Heimkinder. Wie ziehen die sich denn an?“

Heimkinder werden seit Jahrzehnten mit Vorurteilen überzogen und abgestempelt. „Wer in den 60er Jahren aus den Düsselthaler Anstalten kam, galt als schwer erziehbar und kriminell“, erinnert sich Ilse Fetzer. Sie hat sehr unter diesen Vorurteilen gelitten. Zum Teil bekommen die Kinder heute genau die gleichen Vorurteile zu spüren. Die 10-jährige Leonora hat mal eine Schulfreundin in die Wohngruppe eingeladen. Aber das Mädchen durfte nicht kommen. „Die Eltern von ihr hatten Angst, dass ihr bei uns etwas passieren kann.“

Dieser Film soll dazu beitragen, diese und viele andere Vorurteile abzubauen. Es ist ein Aufruf zum Umdenken, gedacht für Erwachsene, Kinder und Jugendliche. Sie erfahren in dieser Dokumentation einiges über das Heimleben früher und das Leben in den Wohngruppen heute. Aber der Film liefert nur begrenzt Antworten. Er soll Fragen aufwerten und Diskussionen anregen, wo auch immer er gezeigt wird: In der Schule, in Jugendhilfeeinrichtungen oder bei öffentlichen Veranstaltungen.

Filmpremiere 05.05.2015

Veröffentlicht: 21. Mai 2015 in Filmpremiere, Programmankündigung

IMG_6547

 

 

 

 

 

 

 

 

Artikel 1:

http://www.graf-recke-stiftung.de/news/archiv/single/archive/2015/mai/article/filmreif.html?tx_ttnews[backPid]=47&cHash=4455cd093b4298a8fe8a63d491a880aa

Artikel 2:

NRZ-06.05.2015-10-Film_ueber_Partizipation_i-1690193107-Artikel-001